Was eine Renderfarm ausmacht

by admin

Was eine Renderfarm ausmacht

Ein Freund hat den Begriff Renderfarm neulich ganz nebenbei fallen lassen und erwähnt, dass er lange auf der Suche nach einer geeigneten Renderfarm war, für das Rendern seiner Animationsfilme und nun endlich bei render4you.de fündig geworden sei. Da ich keine Ahnung hatte was eine Renderfarm ist, hat er mir das anhand seines Fundes bei render4you.de gezeigt und erklärt. In meinem Kopf erschien erstmal ein Bild von vielen Kabeln, von denen ich keine Ahnung habe . Aber nachdem er mir render4you gezeigt hatte, merkte ich plötzlich was für eine Bedeutung diese Renderfarmen für uns alle haben. Viele von uns schauen gerne Filme und/oder spielen gern Computerspiele. Aber wusstet Ihr eigentlich, dass Animationen und 3D-Visualisierungen berechnet werden müssen, um Licht, Schatten, Reflexionen und vieles mehr zu definieren – das nennt man Rendern. Dafür benötigt der Renderer beziehungsweise die 3D-Software sehr viel Zeit und Rechenleistung. Wie viel Zeit es braucht, um ein Bild zu berechnen, hängt von verschiedenen Faktoren wie der Rendereinstellung, der Komplexität der Szene und der verfügbaren Rechenleistung ab. Um das eigene Computersystem zu schonen und vor allem die Renderzeit zu verkürzen, kann man das Rendern auslagern und von einer sogenannten Renderfarm übernehmen lassen. Das spart sehr viel Zeit und minimiert das Risiko, da einige Computer während des Renderingprozesses überhitzen und herunterfahren können. Sowas kann dann ein ganzes Projekt gefährden, gerade wenn man mit Deadlines arbeitet. Es gibt verschiedene Anbieter von Renderfarmen und bei der Auswahl verschiedene Dinge zu beachten. Neben den Kosten ist auch die Einfachheit des Verfahrens, der Service und die Fairness des Anbieters sehr ausschlaggebend. Genau deshalb hatte mein Freund auch länger nach der geeigneten Renderfarm gesucht, ist dann aber bei render4you fündig geworden.